Unsere Schule

Unsere Grundschule liegt im Rhein-Neckar-Kreis südöstlich von Heidelberg in einem ländlichen Umfeld. Reichartshausen ist eine selbstständige Gemeinde mit etwa 2100 Einwohnern. Unsere Grundschule besuchen durchschnittlich ca. 85 Schüler. Nach der 4. Klasse besuchen die Schüler die weiterführenden Schulen in Epfenbach, Waibstadt und Neckarbischofsheim. Unser Schulgebäude bietet den Kindern beste Rahmenbedingungen für eine positive Lernentwicklung. Sportanlagen und ein bewegungsfreundlicher Pausenhof liegen in naturnaher Umgebung. Nach dem Unterricht werden die Schüler im Rahmen der verlässlichen Grundschule betreut.

Geschichte der Schule

Die erste Erwähnung eines Schulhauses findet sich im Jahre 1724. Damals lag der Unterricht in den Händen des Pfarrers. Im Jahr 1876 führte das Großherzogtum Baden die Simultanschule ein und übernahm den größten Teil der Schullasten. Daraufhin konnte 1881 der Bauantrag für das neue, heute noch benutzte, Schulhaus gestellt werden. Im Jahre 1891 wurde hier der Unterricht in zwei Klassenräumen aufgenommen. 1951 erweiterte man das Schulhaus um zwei weitere Klassenzimmer, eine Hausmeisterwohnung, zwei Lehrerzimmer und ein "Volksbad". 1985 erfuhr das Schulhaus eine umfangreiche Renovierung und Sanierung. Man erneuerte sämtliche sanitären Anlagen sowie die vier Klassenräume. Ein Werkraum im Untergeschoss und ein weiteres Zimmer im Dachgeschoss kamen dabei hinzu. Da die Schülerzahlen noch weiter anstiegen, wurde 1995 die ehemalige Hausmeisterwohnung zu einem weiteren Klassenzimmer ausgebaut, so dass nun für alle sechs Klassen eigene Klassenzimmer zur Verfügung stehen. Durch eine Neugestaltung des Schulgartens mit Spielgeräten und Sitzbänken bieten sich seit 1997 neue Möglichkeiten der Pausengestaltung.

2009 wurden erneut Gelder in die Renovierung der Schule investiert. Durch ein Konjunkturpaket der Bundesregierung war die Umsetzung des lange geplanten Projektes möglich geworden. Schwerpunkt lag bei der energetischen Sanierung: Die Außenwände erhielten dicke Dämmplatten und neue Kunststofffenster. Die aktuellsten Brandschutzbestimmungen wurden umgesetzt, eine Fluchttreppe angebaut, der Schulhof gepflastert und saniert. Durch einen neuen Anstrich und bunte Fenstersimse erhielt das Schulhaus ein völlig neues Aussehen.